Dreckwegmachtag („Hellerufersäuberung“) am 17.03.2018

Der Dreckwegmachtag, in Grünebach auch Hellerufersäuberung genannt, findet in diesem Jahr am Samstag, den 17.03.2018 statt Wir treffen uns um 09:00 Uhr am Vereinsheim am Sportplatz. Zusätzlich werden an diesem Samstag dann noch die nächsten 5 Obstbäume aus der „Obstbaum-Jahrhundertzählung“ des Kreis Altenkirchen angepflanzt.

Im Anschluss an diese Aktion wird es natürlich wieder einen Imbiss in der Bürgerstube geben.

Helft mit, macht mit !

Danke !!!

Dreckwegmachtag-17-03-2018

WIR für Grünebach e.V.

BEITRITTSERKLÄRUNG

 WIR für Grünebach e.V.

 „der Förderverein für dat Dorf“

Liebe Grünebacher,

werdet im Jahr 2018 Mitglied im Förderverein „WIR für Grünebach e.V.“ und unterstützt den neu gegründeten Verein bei folgenden Vereinszielen:

>Förderung der Heimatpflege

>Stärkung und Weiterentwicklung durch Förderung von  Maßnahmen zur Gestaltung und Unterhaltung der Infrastruktur   der Ortsgemeinde Grünebach

>Vernetzung und Unterstützung der örtlichen Vereinsarbeit

Schon ab einem Jahresbeitrag von 12,- € kann jeder den Verein „WIR für Grünebach“ und somit unser Dorf unterstützen.

Beitrittserklärungen sind beim Vorstand,bei der Gemeindeverwaltung,in der Gaststätte Bürgerstube und im Internet auf unserer Homepage www.gruenebach.de erhältlich (https://gruenebach.de/foerderverein-wir-fuer-gruenebach-gegruendet).

Vorstand WIR für Grünebach e.V.

1.Vorsitzender: Mike Pfeifer   Fuhrwääch 5, 57520 Grünebach  E-Mail: m.pfeifer.gruenebach@gmail.com

2.Vorsitzende: Tatjana Schmitt   Am Brandhahn 21, 57520 Grünebach E-Mail: ktas-schmitt@t-online.de

1.Kassierer: Peter Kirchhöfer   Am Hobborn 2, 57520 Grünebach E-Mail: Peter.Kirchhoefer@t-online.de

2.Kassierer: Rupert Heukäufer  Am Hobborn 1, 57520 Grünebach E-Mail: fugen-heukaeufer@yahoo.de

Mitgliederwerbung-WIR für Grünebach

Weihnachtsgruß aus Grünebach

Liebe Grünebacher Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein ereignisreiches Jahr, mit vielen positiven aber auch weniger schönen Ereignissen neigt sich dem Ende.

Die Baumaßnahme des Landesbetrieb Mobilität mit der Erneuerung der Hellerbrücke zwischen Grünebach und Alsdorf, verbunden mit der Vollsperrung der L284, hat im letzten halben Jahr wohl die meisten Grünebacher beschäftigt. Wie bei vielem ist aber ein Ende dieser, für alle etwas unglücklichen, Situation abzusehen.

Wie bei solch einer Maßnahme muss jeder von uns,-jeden Tag -, Brücken bauen und die dabei entstehenden Probleme zusammen mit anderen lösen, Kompromisse finden, darauf eingehen und tolerieren.

Auch innerhalb unserer Gemeinde müssen fortwährend Lösungen gesucht und „Brücken gebaut“ werden. Vor allem für eine lebenswerte Zukunft in unserer Ortsgemeinde sollten wir nicht vergessen „immer am Ball zu bleiben“ und diese zu bauen. Jede Maßnahme, jedes Handeln, jede Entscheidung und jede Veränderung ist sozusagen ein Brückenbauwerk das uns vor Herausforderungen stellt.

Ich möchte mich persönlich und im Namen der Ortsgemeinde Grünebach bei allen „Brückenbauern“ die im abgelaufenen Jahr in irgendeiner Art und Weise und die Ortsgemeinde unterstützt haben von ganzem Herzen bedanken.

Hervorzuheben ist, neben vielen anderen Dingen die im abgelaufenen Jahr durchgeführt wurden, ganz besonders die erbrachte Eigenleistung einiger Bürger und Ratsmitglieder bei der „Instandsetzungsmaßnahme“ in unserer Bürgerstube. Ohne Euch wäre ein solches Projekt nicht durchführbar gewesen.

Der Gemeinsinn und der Zusammenhalt prägt besonders unser Vereinsleben in Grünebach. Auch dafür möchte ich mich bei allen Vorständen der Ortsvereine für deren Unterstützung bedanken.

Bitte macht weiter so !

Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern aus Grünebach, allen Mitgliedern der Grünebacher Ortsvereine und allen die irgendwie mit Grünebach verbunden sind ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches,erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr 2018 !

Euer Ortsbürgermeister

Mike Pfeifer